Anschrift Auenwaldschule

 
Bau-Tagebuch
der Auenwaldschule Böklund

Juli 2018 - oo
 

„Der Schulträger der Auenwaldschule hat sich entschlossen, das Lehrerzimmer für beide Schulen großzügig zu erweitern und den Grundschülern Gruppenarbeitsräume und eine neue, auf zwei Räume ausgeweitete Grundschulbetreuung zu ermöglichen.

Zusätzlich wird die Schule einen großen Schritt auf dem Weg der Barrierefreiheit gehen: Ein Fahrstuhl wird eingerichtet, der zwei Stockwerke der Schule auch ohne Treppen erreichbar macht.

Die Baumaßnahme beginnt mit den Sommerferien 2018 und wird mindestens das komplette Schuljahr 2018/19 andauern. Das machte den Umzug beider Kollegien in Übergangslehrerzimmer, den räumlichen Wechsel des OGS-Büros, des Sekretariats und der Büros der Schulleitungen notwendig.

An dieser Stelle halten wir Sie über den Fortschritt der Baumaßnahme auf dem Laufenden und bieten auch einmal einen Einblick in die Bereiche, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Wir freuen uns auf das, was uns erwartet und hoffen, dass alle an Schule Beteiligten mit den Einschränkungen einen Umgang finden werden.“
 

 

 

pdf-Datei

16.03.2018

Ausstattung kostet mehr als geplant
Schleswiger Nachrichten
(612 KB)

pdf-Datei

Februar 2018

Baumaßnahme an der Auenwaldschule Böklund
Südangeln Rundschau
(746 KB)

pdf-Datei

Dezember 2018

Grundsteinlegung im Neubau
Südangeln Rundschau
(566 KB)

pdf-Datei

04.12.2018

Schulanbau soll 2019 fertig sein
Flensburger Tageblatt
(717 KB)

pdf-Datei

29.11.2018

Grundstein für Schulanbau
Schleswiger Nachrichten
(679 KB)

pdf-Datei

Oktober 2018

Baumaßnahme - Schulbeginn bis Herbstferien
Südangeln Rundschau
(486 KB)

pdf-Datei

27.08.2018

Warten auf die Bauarbeiter
Schleswiger Nachrichten
(536 KB)

pdf-Datei

August 2018

Die Baumaßnahme hat begonnen
Südangeln Rundschau
(405 KB)

 

 

24.04.2019
Heute fuhr nach Unterrichtsschluss wieder ein Betonmischer auf unserem Schulhof vor. Das Fundament für den Fahrstuhl wird gefüllt. Viele, viele Schubkarren voller Beton wurden von den Bauarbeitern in das Schulgebäude gefahren und in den Fahrstuhlschacht auf die ausgelegten Stahlmatten gekippt. [mehr ...]

 

22.04.2019
Vor den Osterferien konnte man in der Schule viele fleißige Kollegen und Schüler sehen, die die Materialien aus den Klassenräumen der 3b, 4b und dem DaZ-Raum in Kartons gepackt und in den Betreuungsraum gebracht haben. Anschließend wurden von den Mitarbeitern des Bauhofes die Tische und Stühle auf den Flur gestellt. [mehr ...]

 

02.04.2019
In den vergangenen Tagen wurde im Fahrstuhlschacht fleißig gearbeitet. Nachdem die Rohre verlegt wurden, wurde ein neues Fundament gegossen. Dieses wurde heute mit Stahlgitterplatten belegt und wartet nun auf die nächsten Arbeitsschritte zur weiteren Erstellung des Fahrstuhls. [mehr ...]

 

28.03.2019
Derzeit wird viel unterschiedliches Material auf die Baustelle geliefert. Was mit diesem Material im Gebäude gearbeitet wird, können wir nicht so genau erkennen, da die Fenster- und Türöffnungen fast alle mit Folien abgedichtet sind. Aber was auf dem Dach passiert, können wir erahnen. [mehr ...]

 

25.03.2019
Im Fahrstuhlschacht wurden einige alte Rohrleitungen entdeckt, die für den neuen Fahrstuhl weichen müssen. Heute wurden diese alten Rohrleitungen nun verlegt und gegen neue Rohre ausgetauscht. Nun kann es mit dem Ausbau und der Fundamentlegung des Fahrstuhls weitergehen. [mehr ...]

 

22.03.2019
In den letzten Tagen war es eher ruhig auf der Baustelle. Dafür fingen die lauten und sehr staubigen Arbeiten am Freitagnachmittag nach Schulschluss an. Die Fassade des Altbaus, die sich sogar gegen neun Tonnen Zugkraft von einem Kran gewehrt hat, musste nun doch vom Altbau entfernt werden. [mehr ...]

 

08.03.2019
Heute fuhr ein den Baustellenzuschauern schon bekannter Kran mit einem sehr langen Schlauch an einem Gestell auf das Schulgelände. In regelmäßigen Abständen fuhren auch Betonmischer zur Baustelle und luden ihre Ladung mithilfe einer Rutsche in den Bauch des Krans. Dieser wiederum pumpte den Beton durch den langen Schlauch hoch hinauf. [mehr ...]

 

05.03.2019
Heute stand wieder der riesige Kran auf der Baustelle und ließ große Betonelemente mit Drahtgestellen über die Baustelle schweben. Es wurden die Deckenelemente für die erste Etage geliefert und an Ort und Stelle von den Arbeitern verankert. Nun hat auch die erste Etage fast vollständig eine Decke erhalten. [mehr ...]

 

01.03.2019
Heute wurden im Fahrstuhlschacht und an der Fassade Bohrarbeiten vorgenommen, die deutlich zu hören waren. Das Fundament unter dem Unterzug des geplanten Fahrstuhls muss angepasst werden – dies erforderte den Einsatz von recht schwerem Gerät. Spannend war der Blick, den wir kurz in den Schacht werfen durften.. [mehr ...]

 

22.02.2019 (III)
Heute traf auf der Baustelle noch einmal ein sehr großer Kran ein, um Fassadenplatten zu demontieren. Die Fassadenplatten, die die dem Neubau zugewandte Außenwand bekleiden, sind nun überflüssig geworden. Den tatsächlichen Einsatz des großen Krans konnten die Schülerinnen und Schüler jedoch gar nicht verfolgen. [mehr ...]

 

22.02.2019 (II)
Einmal von oben auf die Baustelle schauen – und all die Winkel sehen, die man von unten aus nicht sehen kann – wäre das nicht toll? Heute gelang uns ein vielschichtiger Blick auf unsere Baustelle, als die Fassadenteile demontiert werden sollten. So kann man einen sehr guten Eindruck vom Baufortschritt gewinnen! [mehr ...]

 

22.02.2019 (I)
Ein erster Blick in die Baustelle war uns heute vergönnt. Wir konnten einmal durch die neu entstehenden Räume gehen und einen ersten Eindruck vom Rohbau gewinnen. Noch ist die Decke überall abgestützt, der Lichtschacht war jedoch schon gut zu erkennen und die bereits gemauerten Wände ließen erahnen, wo später einmal welche Räume sein werden. [mehr ...]

 

20.02.2019
Heute schwebten von einem großen Kran getragen erneut Fertigbetonteile auf das erste Obergeschoss. Man kann richtig zuschauen, wie der Bau wächst. Besonders lustig fanden heute die Baustelleninteressierten, dass von den Bauarbeitern der neue Balkon bereits begangen wird. Man kann sich richtig vorstellen, wie es einmal sein wird, wenn der Bau fertig ist. [mehr ...]

 

14.02.2019
Für den geplanten Fahrstuhl für die Auenwaldschule wird im Moment viel Erde bewegt. Einige Leitungsrohre müssen noch verlegt und verschalt werden, bevor das Fundament gegossen werden kann. Wenn es dann soweit ist, soll der Durchbruch nach oben erfolgen und das Mauerwerk, das den Fahrstuhl umgeben soll, wird hochgezogen. [mehr ...]

 

11.02.2019
Einige Tage war es aufgrund der Witterungsverhältnisse still auf unserer Baustelle. Nun konnten wir aber die nächsten Schritte wieder beobachten: Die ersten Wandelemente des Obergeschosses wurden verschalt und gegossen. Mit Sicherheit kommen in den nächsten Tagen die nächsten Wandfertigteile. [mehr ...]

 

16.01.2019
Die Verschalungen für das erste Obergeschoss wurden in den letzten Tagen geliefert und aufgebaut. Nun sind die Flechter an der Reihe, die die Stahlbewehrungen für den Ortbeton in die Verschalungen weben. Gespannt auf die Lieferung des Betons, der dann wie schon der Beton für die Ortbetonteile des Untergeschosses gegossen wird. [mehr ...]

 

10.01.2019
Am ersten Ferientag wurde auf den Fertigbetonteilen der Zwischendecke der flüssige Beton gegossen. Nach den Weihnachtsferien wurden die Arbeiten auf der Baustelle wieder aufgenommen. Die Außenmauern des zweiten Geschosses lassen sich anhand von Drahtstücken, die aus dem Beton herausragen, schon erahnen. [mehr ...]

 

19.12.2018
Heute konnten wir erkennen, wofür die am gestrigen Tag gelieferten Fertigbetonteile gedacht sind: Es handelt sich hierbei um die Wandelemente für die Brüstung des Balkons, der rund um das erste Geschoss des neuen Stockwerks verlaufen soll. Auch heute wurden diese Betonteile mit dem großen, schweren Kran auf die Baustelle gehoben. [mehr ...]

 

18.12.2018
Nachdem am Freitag die Deckenplatten geliefert und montiert wurden, konnten wir am Montag und Dienstag beobachten, wie diese mit Stahlgittern belegt wurden. Auf der Deckenfläche kann man nun auch deutlich das Loch für den Lichtschacht erkennen, unter dem die Zeitkapsel bei der Grundsteinlegung eingelassen wurde. [mehr ...]

 

14.12.2018
In dieser Woche schien der Neubau förmlich in die Höhe zu wachsen. Nachdem schon innerhalb kürzester Zeit Innenwände gemauert worden waren, fuhren heute richtig große Maschinen auf. Ein Autokran, der gewaltige Ausmaße hatte, wurde aufgebaut. [mehr ...]  
 

 

11.12.2018
Es wurden schon eine Menge Verschalungen abgenommen und haben den Blick freigegeben auf nun deutlich sichtbare Pfeiler und erste Wände. Heute konnten aufmerksame Beobachter auch schon erste mit Steinen gemauerte Wände entdecken. Der erste Raum ist deutlich erkennbar, denn die Wände stehen und auch der erste Türdurchbruch ist zu sehen. [mehr ...]

 

06.12.2018
In den letzten Tagen fuhr regelmäßig der Betonmischer auf der Baustelle vor, um vor Ort Betonteile für die neuen Außenmauern des Lehrerzimmers zu gießen. Nun war es soweit und die ersten Verschalungen der gegossenen Betonteile wurden abgenommen. Nebenbei wurden weiterhin Verschalungen aufgebaut und mit Beton gefüllt. [mehr ...]

 

30.11.2018
Bevor der Tag über Böklund so richtig begonnen hatte, war die Baustelle der Auenwaldschule schon mit Baustellenstrahlern hell erleuchtet. Vor Ende der Morgendämmerung rollten schon die ersten Betonmischer an. Am Kranwagen hing eine Art überdimensionaler Trichter, der mit Beton gefüllt wurde. [mehr ...]

 

29.11.2018
Seit einigen Tagen wachsen hohe Schalungen aus dunklem Metall und Holz in die Höhe, aus denen lange Metallstangen ragen. An den Stellen, an denen diese Schalungen stehen, werden morgen mit Beton vor Ort Wände gegossen. Lange Schrauben, die mit riesigen Muttern gesichert werden, halten die zwei Wandschalungselemente zusammen. [mehr ...]

 

27.11.2018: Grundsteinlegung an der Auenwaldschule Böklund
Es war sonnig über der Baustelle des Neubaus des Verwaltungstrakts und Lehrerzimmers sowie Grundschulerweiterungsbaus – aber empfindlich kalt. Warm angezogen strömten immer mehr Menschen am Nachmittag des 27.11.2018 zur Auenwaldschule, um gemeinsam die Grundsteinlegung zu feiern. Eine Person fiel sofort ins Auge: [mehr ...]

 

23.11.2018
Heute kamen einige Grundschüler in den Hofpausen gar nicht richtig dazu, zu toben und zu rennen – viel zu spannend war, was sich hinter dem Bauzaun tat. Ein ständiges Kommen und Gehen von großen Betonmischmaschinen war zu beobachten. Sie parkten rückwärts an einem noch viel größeren LKW ein, der huckepack einen großen Auffangbehälter trug. [mehr ...]

 

22.11.2018
Mit einem riesigen LKW wurden unzählige Stahlmatten angeliefert. Diese werden nun auf die vorbereitete Grundfläche des Neubaus ausgelegt und dienen als Bewehrung für das Fundament. Diese Stahlbewehrung wird das Fundament vor Rissen schützen, die durch Belastung oder Absenkung entstehen können. [mehr ...]

 

16.11.2018
Die Fundamentlegung schreitet weiter voran und aufmerksame Beobachter der Baustelle können das Entstehen immer neuer Betongußteile miterleben. [mehr ...]
 
 

 

01.11.2018
Der Betonmischer fährt sehr regelmäßig auf unsere Baustelle und pumpt seine Ladung durch ein langes Rohr in die zuvor vorbereiteten Verschalungen. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Beton für das Ausfüllen der Verschalungen benötigt wird. [mehr ...]  
 

 

30.10.2018
Auf der Baustelle geben sich verschiedene große Geräte ein Stelldichein. Ein großer grüner Kran steht auf mächtigen Seitenauslegern, zwei Bagger sind aktiv und in regelmäßigen Abständen fährt ein großer Betonmischer vor. [mehr ...]  
 

 

24.10.2018
Während es in den Klassenräumen in den Ferien eher ruhig war, wurde auf der Baustelle weiterhin fleißig gearbeitet. Nach den Ferien war zu erkennen, dass die Fundamentgründung begonnen hat. [mehr ...]
 
 

 

14.09.2018
Inzwischen hat der große orange-farbene Bagger Verstärkung von einem kleinen Bagger bekommen. Beide zusammen bewegen unglaubliche Massen an Sand. Man kann schon richtig erkennen, wie groß der neue Gebäudeabschnitt werden wird. [mehr ...]  
 

 

13.09.2018
Es wurde viel Sand angeliefert, um das Fundament für den Neubau in mehreren Schichten anzulegen. Große und schwere Betonröhren wurden geliefert und wir sind gespannt, wie sie verbaut werden. [mehr ...]
 
 

 

06.09.2018
Umfangreiche Erdarbeiten finden auf der Baustelle statt. Mehrfach fährt ein Laster den Aushub, den der Bagger mit großen Schaufelladungen ausgräbt, weg und bringt auf der Rückfahrt Sand mit, der verteilt wird. Auch die Rüttelplatte kam heute wieder zum Einsatz. [mehr ...]  
 

 

05.09.2018
Die durch den Abriss des Lehrerzimmers offene Wand wurde gegen Witterungseinflüsse abgedichtet und mit einer Schutzplane versehen. Erste Markierungen für die neuen Eckpunkte des neuen Lehrerzimmers sind zu erkennen. [mehr ...]  
 

 

28.08.2018
Ein neuer Bagger ist nun auf der Baustelle im Einsatz. Heute fanden große Erdbewegungen statt, die für die Vorbereitung des Fundaments erforderlich sind. Anschließend kam eine große Rüttelplatte zum Einsatz, die die Oberfläche wieder einebnete. [mehr ...]  
 

 

22.08.2018
Mittlerweile ist von den Abbrucharbeiten nichts mehr zu sehen. Die letzten Bauschuttteile wurden abtransportiert, das Gelände eingeebnet und sehr zur Enttäuschung der Schülerinnen und Schüler ist der Bagger zu einer anderen Baustelle abgerückt. [mehr ...]  
 

 

20.08.2018
Inzwischen ist der Verwaltungstrakt vollständig abgerissen. An einigen Stellen wird noch das alte Fundament weggestemmt. Das Erdreich wird mithilfe des Baggers nach Bauschutt durchsiebt und damit für den Baubeginn vorbereitet. [mehr ...]  
 

 

13.08.2018
Alle alten Wände des Verwaltungstraktes und Lehrerzimmers sowie die Bodenplatte wurden abgerissen und aufgenommen. Nun muss der Bauschutt abtransportiert werden. [mehr ...]
 
 

 

06.08.2018
Die Bauarbeiten gehen mit viel Staub und Lärm weiter. Es wurde viel bewegt, abgerissen und vorbereitet: Der Bereich für die neue Busschleife wurde angelegt. Die großen Steine wurden abgetragen und Kies ausgebracht. Der Weg zwischen dem neuen Verwaltungshaus und den Bürocontainern wurde überdacht, so dass ein trockener Übergang möglich ist. [mehr ...]

 

01.08.2018
Mit einem Meißel wird die Wand neben dem geplanten Fahrstuhlschacht aufgebrochen, sodass der neue Zugang zum Übergangslehrerzimmer der Grundschule gebaut werden kann. [mehr ...]
 
 

 

20.07.2018
Nach dem Abbruch des Lehrerzimmers wird nun der Schutt über Container entsorgt. Das Sekretariat wird entkernt und für den Um- und Anbau vorbereitet. [mehr ...]
 
 

 

18.07.2018
Der Abbruch geht weiter: Nachdem am gestrigen Tag der linke Bereich des Lehrerzimmers gewichen ist, war heute der rechte Teil – also der Bereich, in dem die Grundschulkollegen ihre Plätze hatten – an der Reihe. Wieder einmal krachte und staubte es mächtig und der Bagger schien die Betonträger wie Strohhalme zu knicken. [mehr ...]

 

17.07.2018
Das Abrissunternehmen rückte mit einem großen Bagger und diversen Containern an. Der Stahlbeton der 1970er Jahre leistete beeindruckenden Widerstand, doch es ist war schon beeindruckend mit anzusehen, welche unglaublichen Kräfte von einem solchen Bagger ausgehen. [mehr ...]
 

 

16.07.2018
Inzwischen ist das Abbruchunternehmen eingetroffen. Im Lehrerzimmer, im Verwaltungstrakt und in der Lehrerküche sind die Einbaumöbel entfernt worden. Ein Teil des Grünstreifens vor dem Lehrerzimmer musste bereits weichen, um dem Bagger, der die Fenster aus dem Lehrerzimmer reißen soll, Platz zu machen. [mehr ...]

 

12.07.2018
Das Lehrerzimmer der Grundschule ist bezugsfertig. Fast alle Kartons sind ausgepackt, den Lehrkräften wurden übergangsweise Ablagemöglichkeiten zugeordnet. Im Hausmeisterhaus verfügen nun einige Rechner schon wieder über einen Landesnetzzugang. Die neue Telefonanlage wird installiert. [mehr ...]

 

11.07.2018
Das Lehrerzimmer zieht um: Die Grundschule wird fortan vorübergehend im ehemaligen Büro der offenen Ganztagsschule anzutreffen sein. Das OGS-Büro selbst zieht in die pädagogische Insel um. Die Gemeinschaftsschule wird im Mehrzweckraum ihr neues Lehrerzimmer beziehen. Schränke, Tische und Stühle werden durch die Schule geschleppt. [mehr ...]

 

10.07.2018
Während der Umzug des Verwaltungstraktes weiter voran schreitet, wird um das alte Lehrerzimmer und die rechte Busschleife ein umfangreicher Bauzaun gezogen. Die Möbel aus den Büros im Verwaltungstrakt werden abgeschlagen und im Hausmeisterhaus wieder aufgestellt. Nach und nach werden die Kartons wieder ausgepackt. [mehr ...]

 

09.07.2018
Der Verwaltungstrakt zieht um: Neuer Standort wird das ehemalige Hausmeisterhaus sein. Das Sekretariat und die Büros der beiden Schulleitungen ziehen in das Hausmeisterhaus, die stellvertretenden Schulleitungen und Koordinatoren ziehen in die in der vergangenen Woche aufgestellten Bürocontainer. [mehr ...]

 

Letzte Aktualisierung am:
24.04.2019
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Bau-Tagebuch

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln