Anschrift Auenwaldschule

 
Ausflug nach Trappenkamp

Schuljahresabschluss der besonderen Art

23.05.2012
 

Wenn zwei Busse mit fast 150 Kindern und ihren Lehrerinnen und Lehrern gefüllt morgens um halb acht vom Schulgelände rollen, dann kann das nur Aufregung, Spaß und etwas Besonderes bedeuten. So war es auch für die Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitern der Auenwaldschule, als es am 23. Mai hieß: Auf nach Trappenkamp.

Nach gut einer Stunde Busfahrt kamen alle bei allerbestem Wetter im Erlebniswald Trappenkamp an. Nachdem der erste Durst gelöscht war, wurden die vielen Spielgelegenheiten bestaunt und sofort in Beschlag genommen. Eine riesige Kletterlandschaft, eine Wasserlandschaft, eine hohe Turmrutsche und ein hölzernes Indianerfort luden zum Erkunden, Toben, Klettern und Spaß haben ein. Bald waren alle Kinder über die Spielanlange verteilt, und die Lehrer freuten sich an den lachenden Gesichtern ihrer Schüler. Auf dem Trimm-Dich-Pfad, der mit Hängebrücke, Bockspringpflöcken und anderen Bewegungsaufgaben ausgestattet war, wurde schnell ein kleiner Wettkampf ausgetragen. Laut wurden hier die einzelnen Läufer angefeuert und über den Parcours begleitet. Gewonnen hatten beide Gruppen gleichermaßen, denn der Spaß stand an erster Stelle. Außerdem kamen die abschließenden Läufer nahezu gleichzeitig im Ziel an.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Neben den toll gefüllten Brotdosen der Kinder gab es zum Mittagessen frische Bratwurst, die von den Kollegen an drei Grills gebraten wurden. (Nicht nur die Würstchen waren am Ende der Grillzeit gut gebräunt und aufgewärmt, auch die Grillmeister durften das von sich behaupten.) Das Wetter zeigte sich von seiner allerbesten Seite und es war wirklich sehr warm. So mancher Schüler kaufte sich daher ein kühlendes Eis oder gönnte sich eine kleine Abkühlung durch die Wasserlandschaft oder die aufgestellten Rasensprenger. Nach dem Essen wurden auch die Spiellandschaften wieder entdeckt und geentert.

Doch nicht nur diese Spiellandschaften wurden uns geboten. Jede Klasse durfte ein besonderes thematisches Abenteuer erleben. So besuchte die 4a einen kleinen Teich und erforschte das Leben der Tiere und Pflanzen im Wasser: Kaulquappen, Larven, Blutegel und viele andere kleinste Tiere wurden erkundet. Sogar einen kleinen Molch konnte eine Schülerin fangen. Natürlich wurden alle Tiere mit Respekt behandelt und nach der Beobachtung wieder in ihren Lebensraum entlassen. Andere Klassen besuchten den Schmetterlingsgarten oder erhielten Informationen über das Leben der Ameisen.

Nach einem kurzen Abschlussabstecher bei den Spielgeräten machten wir uns am Nachmittag wieder auf den Weg nach Böklund. So erreichten wir um halb fünf die Schule, wo uns die Eltern schon erwarteten und konnten müde, aber sehr glücklich und mit vielen Erlebnissen nach Hause fahren.

Auf diesen Weg bedanken sich alle großen und kleinen Auenwaldler bei allen Beteiligten für dieses spannende und erlebnisreiche Schuljahr und wünschen allen eine erholsame und sonnige Ferienzeit! Wir freuen uns schon auf das nächste Schuljahr mit Euch!

MS

 

 

pdf-Datei

Juni 2012

Schulausflug nach Trappenkamp
Südangeln Rundschau
(273 KB)

pdf-Datei

Juni 2012

Schuljahresabschluss der besonderen Art
Südangeln Rundschau
(249 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
01.07.2017
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln