Anschrift Auenwaldschule

 
Tag der offenen Tür

26.10.2012
 

Am Freitag, den 26.10.2012 feierte die Auenwaldschule ein ganz besonderes Fest und gleichzeitig einen "Tag der offenen Tür" um das zu feiern, was in den vergangenen zwei Jahren mit und mit Wunderbares in unserer Schule geschehen ist.

Wir haben lange und intensiv auf diesen Tag hingearbeitet. Der Tag, an dem wir unsere neuen Räumlichkeiten einweihen und miteinander feiern wollten, wie schön unsere Schule jetzt geworden ist. Auf dem langen Weg hin zur Sanierung gab es eigentlich viele Etappensiege zu feiern. Das Bekenntnis aller Schulverbandsgemeinden zu dieser Schule und zu unseren Schülern ermöglichte eine umfassende Sanierung. Wir können uns alle noch gut an die begeisterten Blicke des Kollegiums erinnern, als die ersten Präsentationen, die ersten Materialmuster und die ersten Planungsskizzen vom Architekten-Ehepaar Lorenzen-Silbernagel vorgestellt wurden. Der Abschied von den im Charme der 70er Jahre gestalteten Räumen fiel nicht sehr schwer. Viele Wünsche und Ideen für die Gestaltung wurden aufgenommen und umgesetzt, so dass wir kaum abwarten konnten, das Ergebnis zu bewundern.

Als vor einem Jahr die ersten Räume nach den Sommerferien in fröhlichem orange und grün erstrahlten, neues Mobiliar die schon ziemlich abgeliebten Stahlrohrtische ersetzt hatte und die Transferleistung von der Zeichnung hin zur tatsächlichen Umsetzung geschafft war, waren sowohl Lehrer, als auch Schüler, die noch in den unsanierten Räumen unterrichteten und lernten, rechtschaffen neidisch auf die Bewohner der hellen, wohnlichen Klassen. In sehr kurzen Abständen erfolgten die weiteren Sanierungsabschnitte. Nach zwei Jahren - gerechnet von der Idee bis zur abgeschlossenen Umsetzung - können wir uns heute an unserer Auenwaldschule erfreuen.

In dieses Projekt ist viel Geld geflossen. Wir wissen alle, dass die Entscheidung für eine Sanierung niemandem leicht gefallen ist. Umso größer ist unsere Wertschätzung der Bereitschaft, für die Kinder der Schulverbands-gemeinschaft eine Schule zu gestalten, die ein Ort zum Wohlfühlen und Lernen sein kann. Wir haben in den vergangenen Monaten viel Lob erhalten für die geleistete Arbeit. Viele Menschen haben anerkennende und begeisterte Worte für die Sanierung gefunden. Andere Schulen haben sich in Böklund etwas abgeschaut - das allein ist ein großes Lob.

Unsere Schule wurde für ein Investitionsvolumen von 1 Million Euro in sämtlichen Unterrichtsräumen saniert - die Beleuchtung wurde auf den neuesten Stand gebracht und auch die Raumakustik wurde so verbessert, dass kaum noch eine wahrnehmbare Nachhallzeit besteht. Das neue Mobiliar, das mit unseren Grundschülern mit wächst und in den Klassen viel Platz für all die Dinge, die eine Lehrkraft so braucht, dabei aber eine Struktur bietet, die den häufig so reizoffenen Kindern von heute Ruhe und Übersichtlichkeit vermittelt. Eine so schöne "neue" Schule sollte natürlich gebührend gefeiert werden.

Bereits vor den Herbstferien entstanden in Projekttagen liebevoll gestaltete Bastelarbeiten in allen Klassen. Hier unterstützten uns viele Eltern mit viel Zeit und Liebe. Elternvertreter und Lehrkräfte sammelten eine Vielzahl an tollen Preisen für eine vom Förderverein und den Elternvertretern ausgerichtete Tombola. Es wurde Popcorn gebacken und ein reichhaltiges Spieleangebot für alle Besucher präsentiert. In der Caféteria gab es Kuchen, Snacks, Kaffee und die Möglichkeit zu einem Schnack und in den einzelnen Klassenräumen warteten viele kreative Ideen auf die Besucher.

Unsere neue Internetpräsenz, an der in den vergangenen Monaten fleißig gearbeitet wurde, konnte erstmalig an diesem Tag im Büchereiraum angesehen werden und erntete viel Lob und Anerkennung. Auch unser neuer Schulflyer, der zukünftigen Schülern und Eltern der Auenwaldschule einen Überblick über unsere Angebotsvielfalt vermitteln möchte, konnte anlässlich des "Tages der offenen Tür" erstmalig in Augenschein genommen werden.

Wir hatten mit vielen Besuchern gerechnet - die tatsächlichen Besucherzahlen übertrafen unsere Vorstellungen aber bei Weitem. So konnten wir fast vier Stunden mit allen Gästen, Schülern, Eltern und Kollegen unsere Auenwaldschule feiern. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Eltern, des Fördervereins und der Kollegen wäre ein so großes und schönes Fest unmöglich gewesen.

Vielen Dank für Ihre und eure Mithilfe!
DJ

 

 

pdf-Datei

Dezember 2012

"Hallo im Auenwald ..."
Südangeln Rundschau
(320 KB)

pdf-Datei

29.10. 2012

Auenwaldschule bereit für die Zukunft
Schleswiger Nachrichten
(241 KB)

pdf-Datei

25.10. 2012

Neuer Geist und moderenes Image für den Schulalltag
Schleswiger Nachrichten
(839 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
01.07.2017
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln