Anschrift Auenwaldschule

 
Zumba - Zumba, welch ein Singen!

14.12.2012
 

Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung begann sich der Parkplatz der Auenwaldschule zu füllen und kurz vor Beginn des diesjährigen Weihnachtskonzertes war beim besten Willen in Böklund in der Schulnähe kein Parkplatz mehr zu bekommen. So war die Aula bald bis zum letzten Platz besetzt und während die Besucher auf den Beginn des Konzertes warteten, konnten in einer Diashow Fotos, die in den ersten fünf Monaten des laufenden Schuljahres aufgenommen wurden, betrachtet werden. Alle Zuschauer nahmen neugierig, aber auch ein wenig verwirrt nummerierte Papiertüten entgegen, die für einen späteren Verwendungszweck verwahrt werden sollten. Bis zum Beginn der Veranstaltung konnten auch noch Auenwald-Weihnachtskarten gekauft werden, die auch an diesem Abend viele Liebhaber fanden.

Da die Wettervorhersage für den Abend Blitzeis angekündigt hatte, wurde das Programm pünktlich gestartet und mit kurzen Pausen- und Umbauzeiten so straff wie möglich präsentiert, um allen Gästen einen sicheren Heimweg zu ermöglichen.

Alle Klassen, viele Arbeitsgemeinschaften und der Chor hatten sehr unterschiedliche Beiträge vorbereitet, die von vielen, höchst aufgeregten Kindern präsentiert wurden. Gerade die jüngeren Grundschulkinder waren so aufgeregt, dass sie sogar vergaßen, ihre Jacken auszuziehen und ganz nah bei ihren Lehrerinnen sitzen wollten, um das Lampenfieber besser aushalten zu können.

Der Chor zeigte zusammen mit der Instrumental- und der Flöten-AG, wie schön Weihnachtsmusik sein kann, wenn man gemeinsam musiziert. Hier beeindruckten besonders die Kinder, die sicher innerhalb eines Liedes zwischen Stabspielen und Blockflöten wechselten.

Die jüngsten Schulkinder hatten Gedichte vorbereitet und präsentierten eine liebevolle Aufführung von "Der Bratapfel" und eine schauspielerisch unterstützte Darbietung von "Die drei Spatzen" und erhielten dafür einen herzlichen Applaus. Die zweiten Klassen hatten das spanische Weihnachtslied "Zumba - Zumba" vorbereitet, dass die 2a mit Percussion-Instrumenten und Stabspielen begleitete. Ein stimmungsvoller Kanon "Lobt Gott im Himmel" wurde mit beiden zweiten Klassen gesungen und von der 2b begleitet.

Die dritte Klasse präsentierte zusammen mit der Klasse 4a zwei Weihnachtslieder aus anderen Ländern. Sie zeigten mit "Petit Papa Noël" und "Ding dong tönt es überall" sowohl Liedbegleitung als auch Gesang auf hohem Niveau. Die Klasse 4c hatte im Musikunterricht zur Ballettmusik des Nussknackers gearbeitet und präsentierten mit "Nussknacker und Mäusekönig" einen sicher dargebotenen Rhythmusbegleitsatz.

Großen Applaus erhielt die Klasse 4a für ein selbst erarbeitetes Weihnachtswichtelfitness-Studio. Zu mitreißender Musik wurden Laufübungen, Stretching, Liegestütz und Situps gezeigt, pfiffige Poptänze vorgestellt und schließlich gemeinsam mit dem Weihnachtsmann zu Gangnam Style ein Bauch-Weg-Training gezeigt, dass die Aula zum Kochen brachte.

Auch das Publikum wurde mit eingebunden und lernte schnell "Aram tam tiri", dass zunächst alle Grundschüler präsentierten. Dieses Bewegungslied wird spannender, je länger es gesungen wird, denn es wird immer schneller!

Ein Mitspielsatz zur "Musikalischen Schlittenfahrt" von Leopold Mozart rundete den Abend ab. Die Empfehlung des Komponisten, in Ermangelung einer Orchesterpeitsche doch gebrochenes Papier zu verwenden, wurde kreativ abgewandelt und so wurden zum Peitschenknallen Butterbrotpapiertüten erst aufgepustet und dann laut platzend zum Platzen gebracht. Hier fanden dann auch die Papiertüten, die anfangs an das Publikum verteilt worden waren, ihren Verwendungszweck: In der zweiten Runde spielte das Publikum mit und viele Tüten zerplatzten mit lautem Knall.

Dem Förderverein wurde anlässlich des Weihnachtskonzertes ein Umschlag mit den Einnahmen aus dem "Tag der offenen Tür" am 26.10.2012 überreicht. Wir freuen uns schon sehr auf viele schöne Dinge, die mithilfe dieses Geldes ermöglicht werden können.

So ging eine schöne Veranstaltung zu Ende und man konnte sehen, wie die Anspannung und Aufregung in den Gesichtern der Kinder Stolz und Spaß am gemeinsamen Wirken wich. Jetzt kann Weihnachten kommen!

DJ

 

 

pdf-Datei

18.12.2012

Nach der Aufführung gab es Weihnachtstüten
Schleswiger Nachrichten
(262 KB)

pdf-Datei

Dezember 2012

Weihnachtskonzert
Südangeln Rundschau
(246 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Freude der Kinder steckte an

BÖKLUND: Die Auenwaldschule erwies sich als zu klein für das in der Öffentlichkeit beliebte Weihnachtskonzert der Grundschule: Von der ersten bis zur vierten Klasse waren alle Schüler ins abwechslungsreiche Programm eingebunden; Eltern und weitere Angehörige hatten sie mitgebracht, und viele waren einfach nur da, weil sie zwei bewegende Adventsstunden bei der Grundschule erleben wollten.

Sie kamen alle auf ihre Kosten: Die Kinder ernteten oft und lange Applaus für ihr Einstudiertes, und die Erwachsenen ließen sich schnell von der Freude anstecken, die die Kinder ausstrahlten. Geschickt verstand es Schulleiterin Daniela Juhász, die übervollen Ränge einzubeziehen, nämlich in Bewegung zu bringen und singen zu lassen. Das förderte sogar die Achtung vor der Leistung der Kinder, die alles auswendig konnten und die bei einer musikalischen Schlittenfahrt den Peitschenknall mit Papiertüten rhythmisch besser trafen als ihre Gäste.

Instrumental, gesanglich, sportlich, kreativ und lustig ging es zu. Dafür dankte Daniela Juhász den Kindern und ihrem "phantastischen Kollegium, das weit mehr leistet, als es Pläne ausweisen". Auch alle anderen am Schulalltag Beteiligten wurden mit Weihnachtstüten beschenkt, und es floss sogar Geld: Das Team der Cafeteria spendete der Grundschule 200 Euro für ein musikalisches Projekt, und dem Förderverein überreichte die Schulleiterin 840 Euro als Erlös vom "Tag der offenen Tür". Durch den Verkauf selbst gemalter Weihnachtskarten und selbst gebackener Plätzchen kam wieder Geld für neue Vorhaben in die Kasse, die am Ausgang von zufriedenen Gästen mit Spenden aufgestockt wurde. Dort hörte man von sichtlich Berührten viel Anerkennung: "Was unsere Grundschule macht, hat Niveau."

stz
(Schleswiger Nachrichten)

 

 

Letzte Aktualisierung am:
01.07.2017
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln