Anschrift Auenwaldschule

 
Einstimmung in die Ferien
mit Kressequark und Obstsalat

15.04.2014
 

Wer in der letzten Woche die Klassenräume der zweiten Klassen morgens betrat wurde von dem typischen Geruch der Kresse begrüßt. Fächerverbindend im Kunst- und Heimat- und Sachunterricht wurden liebevoll Toilettenpapierrollen gestaltet, Eierschalen mit Gesichtern bemalt, mit feuchter Watte befüllt und anschließend Kressesamen ausgesät. In einem Beobachtungsprotokoll wurde genau notiert, wie sich die Kresse entwickelte und was an welchem Tag zu sehen war. Doch bald stellte sich die Frage, was man denn mit Kresse eigentlich machen könne. „Das kann man wirklich essen?“, hörte man in den Klassen, als es hieß, dass die Kresseköpfe mit nach Hause genommen werden und geerntet werden dürfen.

Dass man Kresse tatsächlich essen kann und sie auch noch sehr lecker schmeckt, durften beide Klassen am heutigen Tag selber ausprobieren und feststellen. Nachdem das Rezept für den Kressequark gelesen und sortiert wurde (irgendwie war es ziemlich durcheinander geraten), teilten sich die Schüler in gleich große klassengemischte Gruppen auf. Wir konnten gar nicht so viel Kressequark machen, wie wir arbeitswillige Kinder hatten und so bereiteten wir auch noch einen leckeren Obstsalat vor. Mit Feuereifer und viel Gruppendynamik wurde Obst gewaschen, Quark gerührt, Kresse geerntet und klein geschnitten, Obst geschält und in mundgerechte Stückchen zerkleinert. Die „Obstkinder“ hatten schnell drei große Schüsseln gefüllt, während die „Kressekinder“ vier Schüsseln mit Quark zubereiteten und Brote klein schnitten.

Nachdem die Küche wieder ordentlich war, trafen sich alle Kinder im Gruppenraum zum gemeinsamen Frühstück. Als alles aufgebaut war, erklang ein gut gelauntes „Guten Appetit!“. Schnell entstand eine lange Kinderschlange vor den Tischen, auf denen der Obstsalat und der Kressequark mit dem Brot standen. Jedes Kind probierte wenigstens ein kleines bisschen und so mancher war überrascht, wie lecker beides schmeckte. „Das muss ich unbedingt mit Mama auch noch mal machen“, so sagte eine Schülerin, die von sich vorher behauptete, keinen Kressequark zu mögen, nachdem sie ein bisschen Quark probiert hatte. So wanderte in ihren Mund gleich eine zweite Scheibe mit dem selbstgemachten Quark.

Nach dem gemeinsamen Frühstück wollten wir noch das gute Wetter nutzen und einen Spaziergang zu unserem Mammutbaum machen, den wir im vergangenen Herbst im Wald gepflanzt hatten. Zum Glück hat der Baum die Stürme gut überstanden und wir konnten sogar viele hellgrüne Blätter erkennen, die sich einen Weg an die frische Luft gesucht hatten. Die Freude war sehr groß und wir machten schnell noch ein Erinnerungsfoto! Wieder an der Schule angekommen tobten wir eine lange Runde auf dem Schulhof und läuteten so die Osterferien ein, die wir uns alle wirklich verdient haben!

Frohe Ostern wünschen die zweiten Klassen

 

Schülerberichte aus der 2b

Der letzte Schultag vor den Osterferien
Wir waren in der Küche und haben Kressequark und Obstsalat gemacht. Ich habe ganz viel Obstsalat und Kressequark gegessen. Wir waren auch beim Klassenbaum. Der Baum gehört der 2a und der 2b. Dann hatten wir eine Stunde Pause. Danach hatten wir Deutsch und haben die Berichte geschrieben. Das war ein toller Tag.
J.

Der letzte Schultag
Morgens, als ich in die Schule kam, sollten wir in den Musiksaal. Dort trafen wir uns mit der 2a. Wir wurden in Gruppen eingeteilt, denn wir wollten Kressequark und Obstsalat machen. Die Kressequark-Kinder sind in die Küche gegangen. Die Obstsalat-Kinder sind in den Gruppenraum der 2a gegangen. Die Kressequark- Kinder wurden in vier Gruppen eingeteilt und durften den Quark alleine zubereiten. Dann war endlich Frühstückspause.
S.

Es war ein wunderschöner Schultag
In der ersten Stunde haben wir uns mit der 2a im Musikraum getroffen. Danach haben wir einen Zettel bekommen. Den haben wir gemacht. Es war ein Rezept für den Kressequark. Das mussten wir zuerst sortieren. Danach haben wir uns in zwei Gruppen aufgetielt. Jeder durfte sich aussuchen, ob er in der Kressequarkgruppe oder in der Obstsalatgruppe sein wollte. Ich war mit meiner Freundin in der Obstsalatgruppe. Wir haben alles an Obst geschnitten, das da war. Danach kam die andere Gruppe zu uns und wir haben gegessen. Es war so lecker. Ich und meine Freundin haben eine Riesenschüssel Obstsalat und ein Brot mit Kressequark gegessen.
M. und J.

Kressequark und Obstsalat
Wir haben heute einen Obstsalat und Kressequark gemacht. Wir brauchten für den Obstsalat Pflaumen, Bananen, Weintrauben und Äpfel. Dann haben wir den ganzen Obstsalat und den Quark gegessen. Danach waren wir draußen bei unserem Baum und als Letztes noch auf dem Schulhof.
D.

Ein Ausflug zum Wald
Wir waren im Wald. Dort haben wir unseren Klassenbaum besucht. Er hat schon ein paar Blätter bekommen. Den Winter hat er gut überstanden.
O.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
23.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln