Anschrift Auenwaldschule

 
Auf die Spiele, fertig, los!
Spielen macht Schule 2013

01.10.2013
 

Die dunkle Jahreszeit steht kurz bevor. Was gibt es da Schöneres, als gemeinsam mit Freunden im Warmen zu sitzen und zu spielen. Neben dem Spaß und der Freude fördert das gemeinschaftliche Spielen auch viele andere Aspekte, die für alle Menschen in ihrem Alltag immer wieder wichtig sind. Auch in der Schule stellt das Spielen einen wichtigen Punkt im Alltag dar. Nicht nur in den Pausen spielen die Kinder, sondern auch in Unterrichtssituationen. Sei es bei einem Vokabelspiel im Englischunterricht, beim Lesebingo oder Eckenrechnen, beim Blättermemory oder Wörterdomino…spielen gehört einfach dazu. Durch das Spielen lernen die Kinder viele Dinge, ohne dass sie dieses explizit benennen könnten. Spiele motivieren alle Kinder und lehren auf ihre ganz besondere Art und Weise. Aus diesem Grund hat Frau Stahmer sich bei einer Ausschreibung von dem Verein Mehr Zeit für Kinder für unsere Schule beworben. Dieser Verein unterstützt und fördert das Spielen an Schulen und mit Kindern, weil sie wissen, wie wichtig gemeinsames Spielen für die Entwicklung von Kindern ist. Insbesondere in der heutigen medienunterstützten Gesellschaft, in der das Spielen von Gesellschaftsspielen in den Familien leider oftmals gar nicht mehr so regelmäßig stattfindet.

Heute trafen sich alle Grundschüler und Lehrer in der 5. Stunde in der Aula. Die Spannung war groß, denn keiner wusste, was eigentlich passieren sollte und warum alle zusammengekommen waren. In der Aula war ein großer Tisch aufgebaut, auf dem etwas unter einem blauen Tuch versteckt lag. Auch mit verrenkten Hälsen und nach links und rechts gedrehten Köpfen konnten die Schüler keinen Blick unter das Tuch werfen. Aber das Warten sollte gar nicht so lange dauern. Nach ein paar kurzen Worten war schnell klar, dass wir etwas zu feiern hatten! Mit einem tollen Konzept, das den Einsatz von Spielen in unserer Schule genauer beleuchtet, konnte Frau Stahmer die Jury von „Mehr Zeit für Kinder“ überzeugen. „Dabei ist das doch bei uns der Alltag und nicht etwas Besonderes!“, meint Frau Stahmer. An die 50 Spiele tummelten sich in den letzten Wochen bei ihr im Büro, bis sie endlich heute an die aufgeregten Kinder in der Aula übergeben werden konnten.

Das gab einen Jubel, als die Spiele verteilt wurden. Es gab für jede Klasse zwei Spiele, ein Spielepaket für die Grundschulbetreuung und einige Spiele für den Bereich der Sprach- und Mathematikförderung, die pädagogische Insel, sowie für unseren Außenbereich. Aber auch damit war es noch nicht genug. Nach den Herbstferien können die Klassen über die Klassenlehrer aus dem großen Spielefundus, der in der Lehrerhandbücherei seinen Platz findet, Spiele für die Klassen ausleihen. So werden anstehende Regenpausen bestimmt nicht langweilig, denn gemeinsames Spielen bringt Spaß und Freude!

MS

pdf-Datei

Oktober 2013

Juhuu, wir haben gewonnen!
Südangeln Rundschau
(390 KB)

pdf-Datei

07.10.2013

Lernen beim Spielen
Schleswiger Nachrichten
(313 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
23.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln