Anschrift Auenwaldschule

 
Der Schulwald entwickelt sich weiter

13.03.2014
 

Neben der Sanierung des Fühlpfades hat sich die „Natur und Umwelt erleben“- Arbeitsgemeinschaft noch ein weiteres Ziel gesetzt:

Auf dem Gelände des Schulwaldes entsteht derzeit ein Weidentipi.

Frau Stubenrauch als AG-Leiterin besorgte frisch geschnittene, lange Weidenruten, die mit ihrem Auto so nah wie möglich an den Aufbauort gefahren wurden. Die Weidenruten wurden abgeladen und in den Wald getragen. An einem sonnigen Platz wurde ein Stück Erde vorbereitet. Gras, Wurzelwerk und Laub wurden entfernt, das Erdreich aufgelockert und schließlich wurden die Weidenruten an genau dafür bemessene Stellen gesteckt.

Zunächst stand ein Kreis aus gerade in die Luft aufragenden Weidenruten, die dann am oberen Ende zusammengebunden wurden. Nun sieht das Bauwerk ein wenig wie ein Iglu aus – und wird, wenn das Wetter es zulässt, in den kommenden Wochen noch weiter gestaltet. Für den Moment erhält das frisch gesetzte Naturbauwerk in regelmäßigen Abständen Wasser aus der Au im Auenwald, damit sich rasch ein Wurzelwerk ausbildet und am Tipi die ersten grünen Blätter das Astwerk an der Oberfläche verschließen. In den Folgejahren werden dann die neu wachsenden Äste in die bestehende Oberfläche eingewoben, so dass dann ein in sich geschlossenes Tipi wächst.

DJ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
30.08.2016
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln