Anschrift Auenwaldschule

 
Bald nun ist Weihnachtszeit

12.12.2013
 

Draußen war es neblig, kalt und gar nicht so recht weihnachtlich, als sich knapp 30 Kinder des Grundschulchores aufmachten, um für die Bewohner des Sanatoriums Dr. Schulze in Uelsby zu singen. Innen im Gebäude brannten viele Lichter und es war mollig warm. Der Grundschulchor erhielt einen separaten Raum für die Vorbereitungen. Kurz sangen die Kinder sich ein und verteilten die einzelnen Rollen, denn die erwartungsvollen Bewohner warteten schon auf den Beginn des Chorauftrittes.

Wieder durften wir für eine gute Stunde in eine Welt eintauchen, die für viele Kinder ganz fremd ist. Heute werden Kinder oftmals in recht kleinen Familien groß, die nicht mehr mehrere Generationen unter einem Dach vereinen. Umso wichtiger ist es, verschiedene Generationen zusammen zu führen und ein wenig Kinderfreude, strahlende Augen und stimmungsvolle Weihnachtslieder in Seniorenheime zu tragen. Die Freude bei den älteren Menschen ist riesengroß. Nicht immer können sie das so zum Ausdruck bringen oder verbalisieren, aber die begeisterten Blicke, die vielfach lächelnden oder ganz entspannten Gesichter zeigten ganz deutlich, wie wichtig solche Besuche bei den Bewohnern sind.

Zunächst traten die Sängerinnen und Sänger der zweiten bis vierten Klasse im unteren Bereich des Sanatoriums auf. Neben neuen, lustigen Liedern wurden auch traditionelle Lieder gesungen. Es war deutlich zu spüren, welch großen Wiedererkennungswert Lieder wie „Lasst uns froh und munter sein“ und „Bald nun ist Weihnachtszeit“ hatten, denn die Texte wurden mitgesungen oder mitgesprochen. Zwei Jungen aus der vierten Klasse waren mit ihren Flöten gekommen und spielten bei vielen Liedern mit. Sie meisterten ihr Spiel und ihre Einsätze so selbstständig und professionell, dass es sogar spontane „Bravo!“- Rufe für die beiden gab. Anschließend zog der Chor in den oberen Bereich um, um dort das Programm ein weiteres Mal zu präsentieren. Einige Kinder sangen für ihre eigenen Verwandten, die nun im Sanatorium wohnen. Als Dankeschön gab es für jeden Sänger einen Schokoladenweihnachtsmannlolli, der im Anschluss an das Konzert sofort verspeist wurde.

Die warmen Worte, mit denen der Chor bedacht wurde, waren jedoch am allerwichtigsten. Die Kinder waren stolz auf das Lob der Bewohner: „Ihr seid aber ein toller Chor, das habt ihr gut gemacht. Kommt bald mal wieder!“ Und auch das Lob der Mitarbeiter zauberte ein Strahlen auf alle Gesichter: „Es ist schon eine gute Tradition, dass ihr zu uns kommt. Kinder, die singen, wird der Chor immer haben. Und bei uns werden immer Bewohner sein, die euch gern singen hören. Ihr schenkt uns mit eurem Gesang so viel!“ Die Grundschüler wünschten den Bewohnern des Sanatoriums ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches Neues Jahr. An der Tür wurden die Kinder von den Mitarbeiterinnen verabschiedet: „Euch auch ein frohes Weihnachtsfest und vielen Dank noch einmal!"

DJ

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
24.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln