Anschrift Auenwaldschule

 
Regenwürmer als Klassenhaustiere

02.07.2015
 

In der Klasse 1b wurde im Heimat-, Welt- und Sachunterricht der Lebensraum und die Nützlichkeit der Regenwürmer behandelt. Diese Tiere sind wichtig für die Umwelt, denn sie machen Kompost aus Naturabfällen , wie z. B. Kartoffel- und Möhrenschalen, Obstresten und vielem mehr. So entsteht neue Erde.

Die Kinder der 1b sammelten Regenwürmer, um diese in einen Glasbehälter mit Schutzhülle zu geben.

In diesem Behälter wurden Erde mit Sandboden geschichtet und zuletzt die Regenwürmer hinein gegeben.

Schon nach dem Wochenende konnten die Kinder die Gänge der Regenwürmer betrachten. Schnell war klar, dass die Regenwürmer etwas zum Essen brauchten. So wurde Möhren- und Kohlrabischalen von zu Hause mitgebracht. Zwischendurch wurde die Erde mit dem Wassersprenger befeuchtet.

Die Kinder konnten täglich weiter beobachten, dass die Erdschichten von den Regenwürmern vermengt wurden. Die Regenwürmer mochten auch Weintrauben, Bananenstückchen und Erdbeerreste, die aus so mancher Brotdose in die Regenwurmkasten wanderten.

Vor den Sommerferien wurde das Experiment beendet und die Regenwürmer sind in den Mutterboden der Grundschule frei gelassen worden.

CS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
31.08.2016
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2015 / 2016
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln