Anschrift Auenwaldschule

 
Schwupp … schon ist das Jahr vorbei!

16.07.2015
 

Schon wieder ist ein Grundschuljahr vorbei und wir durften uns zum letzten Mal mit der diesjährigen Schülerschaft in der Aula zu einer gemeinsamen Feierstunde treffen.

Nachdem der Chor alle auf eine schöne Feier eingestimmt hatte, verliehen wir zunächst den Puschen-Parkplatz-Preis für aufgeräumte Puschenregale in diesem Schuljahr. Fleißig wurden das ganze Schuljahr über Punkte von unseren Schülerinnen und Schülern gesammelt, die am Ende des Schulvormittages von unserer Hausmeisterin auf die dafür vorbereiteten Sammelstellen gestempelt wurden. Für einen Stempel musste die Garderobe und das Puschenregal aufgeräumt sein. Es gab gute und nicht so gute Stempelzeiten, was deutlich an der Punktübersichtsliste zu sehen war. Schlussendlich lagen die drei ersten Plätze sehr dicht beieinander. Den ersten Platz machte die Klasse 4b mit 123 gesammelten Punkten, dicht gefolgt von der Klasse 1b mit 121 Punkten und auf Platz 3 landete die Klasse 3a mit nur geringem Abstand zum zweiten Platz mit 118 Punkten. Die Klassen erhielten eine Urkunde und der erste Platz durfte sich über ein Eis freuen, das am Ende der Feier genüsslich im Bauch der Kinder landete.

Aber nicht nur bei den Sammelstellen für Puschen-Punkte waren die Auenwaldler fleißig. Auch auf dem Lesefieberthermometer im unteren Grundschulflur konnte man wöchentliche Veränderungen wahrnehmen. Mit viel Freude und Spaß lasen die Kinder ein Buch nach dem anderen und beantworteten die dazugehörenden Quiz auf der Antolin-Seite. So vermehrten sich die Punkte schnell und die Leseleistung unserer Schülerinnen und Schüler stieg ganz spielerisch nebenbei auch mit an. Eine stolze Gesamtpunktzahl von 72952 Punkten bei 5984 beantworteten Lesequiz konnten alle kleinen Auenwaldler gemeinsam erlesen. Der erste Platz war sehr begehrt und letztendlich konnte eine Schülerin der 3a den Platz mit einer Punktzahl von 8610 Punkten und 475 Quiz für sich erlesen. Eine stolze Leistung! Herzlichen Glückwunsch! In diesem Jahr bekamen aus allen Klassenstufen die Kinder mit den meisten Punkten einen Büchergutschein, der bestimmt in den Ferien ganz schnell umgesetzt wird. Aber auch die Plätze 2 und 3 in den Klassenstufen gingen nicht leer aus. Hier gab es ein kleines Buchpräsent – selbstverständlich antolin-tauglich, sodass gleich die ersten Punkte für das kommende Schuljahr gesammelt werden können. Alle Punktestände wurden wieder auf „null“ gesetzt und es kann neu gelesen und gequizzt werden. Jedes Kind bekam eine Urkunde über die erarbeiteten Urkunden und an vielen Stellen konnte man hören, wie stolz die Kinder über die erreichte Punktzahl waren.

Aber auch die Mathe-Knobelkinder der Auenwaldschule sollten geehrt werden. Verschiedene Knobelaufgaben konnten über das Jahr verteilt bearbeitet werden. Bei so manchem Kind rauchte der Kopf und das Gehirn arbeitete auf Hochtouren. Alle Gewinner durften sich ein kleines Geschenk für die tollen Leistungen und eine Urkunde abholen.

Anschließend ging es mit dem auf der einen Seite traurigen, aber auf der anderen Seite auch sehr schönen Teil unserer Feierstunde weiter. Unsere „Großen“, die Viertklässler, sind auch in diesem Jahr wieder gewillt, die Schule zu verlassen und wollen sich einfach nicht überzeugen lassen, doch noch ein bisschen länger bei uns zu bleiben. So durften wir im feierlichen Rahmen, begleitet vom Chor und der Klassenstufe 3, unsere „Großen“ aus der Grundschule entlassen. Stolz standen die Großen vorne und ließen sich bejubeln. Vier Jahre lang durften wir sie auf ihrem Schulweg begleiten und nun freuen wir uns mit ihnen, dass sie so groß geworden sind, und den nächsten Abschnitt ihres Schullebens antreten. Auch die Klassenlehrerinnen wurden noch einmal von den Kindern lautstark nach vorne gerufen, denn nur mit Klassenlehrerin sind die Klassen vollständig. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge standen die Kinder vorne und verabschiedeten sich von ihren Mitschülern und Lehrern.

Auch von der Mitgliedschaft im Chor mussten sich unsere Viertklässler verabschieden. Per Handschlag wurden alle Kinder aus dem Chor entlassen und durften nun auf der Seite des Publikums Platz nehmen. Einige Chorkinder waren mit Beginn der 2. Klassen in den Chor eingetreten und konnten viele Auftritte und Chorstunden miterleben und gestalten. Nachdem alle Viertklässler aus dem Chor entlassen waren, sahen die Chorbänke ziemlich leer aus, aber die angehenden Zweitklässler wussten bereits eine gute Lösung für das Problem. „Im nächsten Jahr sind wir dabei!“

Wir wünschen unseren Viertklässler auf der neuen Schule einen tollen Start, eine spannende und erfolgreiche Schulzeit und hoffen, den einen oder anderen zwischendurch mal wieder sehen zu können, um die neuen Geschichten und Erlebnisse erzählt zu bekommen. Wir möchten die Zeit mit euch an unserer Schule nicht missen und wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

MS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
25.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln