Anschrift Auenwaldschule

 
Papa, ich will noch nicht ins Bett!

(Sommerkonzert 2015)

18.06.2015
 

Zum diesjährigen Sommerkonzert kamen die Zuschauer noch früher als erwartet, um sich einen guten Platz zu sichern. Kurz vor Beginn brummte die Aula dann von aufgeregten Kinder- und fröhlich schnackenden Erwachsenenstimmen. Gespannt warteten alle auf das abwechslungsreiche und ansprechende Programm.

Vielleicht lag das daran, dass die kleinen Auenwaldler schon die ganze Woche verkündeten, dass sie sich so sehr auf den Konzertabend freuen würden. Gerade deshalb waren wir beeindruckt, dass die Aula proppenvoll war, obwohl das Konzert erstmalig an einem Donnerstag durchgeführt werden musste.

Jede Klasse hatte sich einen schönen Beitrag überlegt: So eroberten die Niederdeutsch-Kinder der Jahrgangsstufe 1 die Herzen der Zuschauer mit ihrem Singspiel von Hänsel und Gretel im Sturm. Die verzweifelt aus dem Ofen um Hilfe rufende Hexe veranlasste das Publikum zu einem Chor aus „Ohhhhh……“- Rufen und die bezaubernden Chorsänger sprachen die vielen schwierigen niederdeutschen Worte schon gekonnt und fließend aus.

Die ersten Klassen hatten sich auch ein Märchenlied ausgesucht und präsentierten mit aufwändig gestalteten Masken „Dornröschen“. Zwei Mitspielsätze der 3a und der 3b zu Werken der klassischen Musik begeisterten die Zuhörer besonders – bei einem Mitspielsatz durften sie selbst mitmachen und sie konnten sich davon überzeugen, wieviel Konzentration notwendig ist, um die entsprechenden Körperbewegungen im richtigen Moment durchzuführen.

Auch die Niederdeutsch-Arbeitsgemeinschaften der dritten und vierten Klassen präsentierten sich mit ganz unterschiedlichen Beiträgen. Die Kinder der dritten Klassen verkleidet als wüste aber begeisterte Piraten und die Viertklässler wählten einen tragikomischen Sketch, der bei einer harmlosen Beule am Kopf mit einem Riss in der Hose begann und mit der Ursache dafür – einem gegen einen Baum gesetzten Auto – endete. Die Dänisch-AG zeigte einen Sprachvers über die kleine Spinne Peter.

Es wurde getanzt – im Kanon, im Sitzen oder als Wüstentanz mit klingenden Hüfttüchern und die unterschiedlichen Flöten-Arbeitsgemeinschaften hatten anspruchsvolle und sehr harmonische Stücke vorbereitet.

Die Instrumental- Arbeitsgemeinschaft begleitete den Chor souverän und ansprechend und fand die notwendigen Einsätze ganz von allein und absolut im richtigen Moment. Der Chor selbst begeisterte mit einer Auswahl frischer und lustiger Lieder. Die Sänger schlichen als Detektive durch die Nacht, verfolgten die Raubzüge des Meisterdiebs De Lorey und lockten ein Drachenbaby erfolgreich aus dem Ei.

Nur ins Bett wollten die Chorkinder absolut nicht! Und das taten sie auch lauthals kund. Die Ideen, wie das Schlafengehen verzögert werden kann und die im Lied besungen wurden, kannten die Kinder übrigens aus eigener Erfahrung schon längst. Und sicherlich gingen alle Kinder nach diesem wunderschönen, abwechslungsreichen Konzert absolut freiwillig ins Bett, denn müde und glücklich waren sie allemal.

Die Klasse 4a ließ zu schmissiger Musik selbstgebastelte Vogelmarionetten tanzen und die Klasse 4b präsentierte ein Instrumentalstück an Stabspielen und am Schlagzeug.

Das Konzert bot den Rahmen, einmal bei all den Eltern für die großartige Unterstützung, die die Schule täglich erfährt, Danke zu sagen. Sei es durch eine durch Eltern angebotene Stofftier-AG oder eine Niederdeutsch-AG, sei es über die wunderbare Begleitung unserer Schülerbücherei oder die Betreuung und Begleitung unserer Schüler in den wöchentlichen Antolin-Zeiten – dies alles organisieren Eltern ehrenamtlich und wir als Schule freuen uns immer wieder, wie gut wir es dadurch haben.

Ein Dank geht auch an alle Kolleginnen, die geholfen haben, diesen Konzertabend auf die Füße zu stellen und die unsere tollen Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung unterstützten. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

DJ

 

 

pdf-Datei

23.06.2015

Tolle Leistungen vor 400 Besuchern
Schleswiger Nachrichten
(249 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
26.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2015 / 2016
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln