Anschrift Auenwaldschule

 
Da ist im Dunkeln ein helles Funkeln,
da ist ein Leuchten in der Nacht

05.12.2014
 

Die Dunkelheit hatte sich schon über die Auenwaldschule gelegt und die Parkplätze platzten aus allen Nähten. In der Aula war ein erwartungsvolles Stimmengewirr zu hören und ziemlich aufgeregte Kinder in ziemlich zipfeligen Weihnachtsmützen konnten den Beginn des diesjährigen Weihnachtskonzertes gar nicht abwarten. Neben dem Bürgermeister von Böklund – Johannes Petersen – besuchte auch der Schulverbandsvorsteher Dr. Dierk Martin das Konzert und hatten ganz offenbar viel Spaß bei den Beiträgen.

Der Chor eröffnete den Konzertabend mit einem deutsch-englischen Nikolauslied und wurden dabei von der 4b gekonnt an den Instrumenten begleitet. Ein schöner, ruhiger Kanon schloss sich an, den die 3a begleitete.

Da am morgigen Tag Nikolaus gefeiert wird, sangen alle Anwesenden gemeinsam „Lasst uns froh und munter sein“ – die Texthilfe hierzu lieferten Kinder der dritten Jahrgangsstufe mithilfe großer Schilder. So konnten alle Konzertbesucher aus voller Kehle mitsingen und damit die Weihnachtsstimmung in der rappelvollen Aula einläuten.

In allen Klassen waren Programmpunkte liebevoll für das Konzert vorbereitetet und intensiv geübt worden und so leuchteten die Kinderaugen mit den Elternaugen um die Wette, als eine Klasse nach der anderen zeigte, was sie schon konnte. So gab es Tänze zu klassischer und zu Kinderpopmusik, aber auch einen Wichteltanz zu fröhlich winterlich-weihnachtlicher Musik.

Die Plattdeutsch-Kurse zeigten, dass es gar nicht so furchtbar schwer ist, diese wunderschöne Sprache zu lernen: Ein angeregtes Telefonat wurde mit dem Weihnachtsmann geführt, bei dem ein Junge dem Weihnachtsmann alle möglichen Verhaltensangebote unterbreitete, um zu verhindern, dass in diesem Jahr wieder nur der Papa den Weihnachtsmann spielt. Bei den Tein lütten Wiehnachtskinners begeisterten nicht nur die Plattdeutschen Verse, sondern auch der strahlende „Nummernboy“, der dem Publikum genau anzeigte, wie viele Weihnachtskinder denn nun nach vielerlei Ungeschicklichkeiten und Unfällen noch übrig geblieben waren. Auch die ersten Klassen, die in diesem Jahr erstmalig die Möglichkeit hatten, zweistündigen Unterricht im Niederdeutschen zu erhalten, sangen voller Begeisterung „Wiehnachtsmann büst du all dor?“ und schunkelten so begeistert, dass das Publikum fast mitgeschunkelt hätte.

Auch die Flöten-AG war im ersten Halbjahr sehr fleißig und konnte nicht nur weihnachtliche Lieder spielen, sondern auch den Chor begleiten. Sogar eine Tenorflöte kam zum Einsatz – und das ist gar nicht so einfach, weil die Löcher für Grundschulhände ganz schön weit auseinander liegen! Sogar in den Pausen hatten die Kinder gemeinsam geübt und meisterten ihre Auftritte souverän und mit viel Musikalität.

Einen besonderen Beitrag hatte sich die Dänisch-AG ausgedacht. Erstmalig hatte die Auenwaldschule Grundschule in diesem Schuljahr eine Stundenzuweisung für den Fachbereich Dänisch erhalten – seit etwa vier Monaten lernen nun Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Jahrgangsstufe Dänisch. Damit das Publikum auch etwas vom Vortrag versteht, führten die Kinder zunächst in die Handlung und die Protagonisten des Liedes ein. Dann wurden die einzelnen Strophen mit einem gelungenen Schauspiel und passenden Requisiten gewürzt, was allen Zuhörern schließlich den verstehenden Hörgenuss ermöglichte.

Als Gäste empfing die Auenwaldschule in diesem Jahr den Tarper Melody Chimes Choir. Melody Chimes sind amerikanische Einzeltoninstrumente, mit denen man sehr schön mehrstimmig musizieren kann und bei dieser Gelegenheit fast nebenbei lernt, eine mehrstimmige Partitur zu lesen und auszuzählen. Dieses Instrumentarium ist sehr attraktiv für Schulen – vielleicht können wir ja auch einmal ein solches Instrumentarium im Unterricht einsetzen.

Nach vielen schönen Liedern, Tänzen und Gedichten ging der Abend mit einem schwungvollen und fröhlichen Tanz der 1a zu Ende. Gut gelaunt und noch von den vielen fröhlichen Liedern erfüllt, gingen alle Auenwaldler nach Hause.

Wir danken allen Lehrkräften, Kindern, Eltern und Mitarbeitern unserer Schule, die in diesem Jahr geholfen haben, unsere Schule zu so einem schönen Ort zu machen und so fröhliche Konzerte überhaupt erst zu ermöglichen.

Wir wünschen allen Freunden unserer Schule eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

DJ

 

 

pdf-Datei

08.12.2014

Weihnachtskonzert auf Dänisch und Plattdeutsch
Schleswiger Nachrichten
(329 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
26.07.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln