Anschrift Auenwaldschule

 
Der Bratapfel

19.11.2015
 

Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört wie´s knallt und zischt,
bald wird er aufgetischt ...

 

Dieses schöne Gedicht aus dem „Volksgut“ haben die Kinder der Klasse 2b auswendig gelernt und mit allen Sinnen erfasst.

Schon vor den Herbstferien gingen die Kinder der 2b auf die Streuobstwiesen der Auenwaldschule, um die Äpfel für den Auenwaldapfelsaft zu sammeln. Die Klassenlehrerin behielt einen Eimer voll Äpfel über die Ferien kühl gelagert in ihrer Garage, so dass vor der Adventszeit jeder Schüler seinen eigenen Bratapfel zubereiten konnte.

Zuerst wurden die Äpfel gewaschen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse heraus gestochen. Dann konnte jeder Schüler seine individuelle Füllung zubereiten. So gab es Rosinen, Himbeergelee und Quittengelee, gehobelte und geriebene Mandeln und Marzipan. Zum Würzen noch ein wenig Zimt, das stimmt.

Rein in den Backofen mit den lecker gefüllten Äpfeln. Bei 160° Grad wurden die Äpfel eine Stunde gegart. In der Zwischenzeit wurde die Vanillesoße zubereitet und die Schüler konnten es kaum erwarten bis es dann endlich hieß: „Guten Appetit“.

CS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
08.12.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln