Anschrift Auenwaldschule

 
Tatkräftige Hilfe durch die Klasse 4a

17.06.2016
 

Am 17.06.2016 machte sich die 4a auf den Weg in den Kindergarten in Böklund. Wir hatten uns vorgenommen, den Tag im Kindergarten zu verbringen und den Erzieherinnen und Kindern tatkräftig unter die Arme zu greifen. Im Vorwege überlegten wir uns, wie wir unsere Hilfe am besten einbringen konnten und es fanden sich viele tolle Ideen, von denen einige umgesetzt wurden. Schnell fanden sich auch die Kinder in den Arbeitsgruppen zusammen und wie sie den Tag erlebten, berichten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a hier:

Der soziale Tag
Wir waren am Freitag im Kindergarten, weil es für unsere Grundschule der soziale Tag war. Wir halfen den Erzieherinnen bei der Arbeit.Wir teilten uns in Gruppen auf. Eine Gruppe war im Bewegungsraum. Erst hatten die Kindergartenkinder keine Spielidee, doch dann bauten wir mit ihnen einen schönen Parcours auf. Alle Kinder hatten viel Spaß! Danach spielten wir noch ein Spiel, das neu für die Kinder war: Jedes Kind bekam zwei kleine Matten. auf der einen Matte stand das Kind und die andere Matte wurde ein Stück weit geworfen. Nun musste man auf die andere Matte kommen, ohne den Boden zu berühren. Das war gar nicht so leicht. Aber alle schafften es.

Fußball
Wir spielten mit den Kindergartenkindern auf der Wiese Fußball. Uns fiel auf, dass wir keine Tore hatten. Also bauten wir welche aus Gras. Wir hielten zwei Meter Abstand. Danach suchten wir die Teams aus. Alle wollten unbedingt „Klein gegen Groß“ spielen. Es ging 2:1 aus. Die Kindergartenkinder haben gewonnen. Sie haben sich sehr gefreut. Danach sollten wir auch schon wieder los. Es war cool.

Die Klasse 4a im Kindergarten
Die Klasse 4a ist am sozialen Tag in den Kindergarten gelaufen. Alle Kinder halfen dort mit: Das Bällebad und die Bücherregale wurden geputzt. Auch in der Küche durften wir helfen. Wir spielten ganz viel mit den Kindern, zum Beispiel waren wir draußen, spielten Fußball oder bastelten kleine Raupen und Blumen. Die Erzieherinnen und Kindergartenkinder freuten sich sehr, dass wir kamen.
Im Bällebad hatten wir sehr viel Spaß, auch wenn es lange dauerte, alle Bälle zu waschen. Wir konnten unser Lachen nicht unterdrücken, weil auch einige Socken schnell nass wurden. Gefühlt wuschen wir über 1000000 Bälle.
In der Küche wurde fleißig gekocht und es hat den Kindern beim Mittagessen gut geschmeckt. Auch das Bücherregal wurde geputzt, damit die Bücher in einem sauberen Regal stehen können. Beim Basteln haben die Kinder geschnippelt und geklebt. Draußen wurde auch viel gemacht: Wir spielten im Sandkasten oder Fußball oder fuhren im Karussell. Leider mussten wir dann auch bald schon wieder gehen. Da sah man viele traurige Gesichter. Wir hatten viel Spaß an diesem Tag und werden ihn nicht so schnell vergessen.

Das Bällebad im Kindergarten
Am Freitag hatten wir unseren sozialen Tag. Um 08:30 Uhr gingen wir von der Schule in den Kindergarten. Im Kindergarten begrüßten wir uns alle erst im Morgenkreis. Die Kindergartenkinder sangen uns ein Lied vor und wir sangen ihnen unser „Paprikagelee“. Das war lustig. Danach gingen wir draußen frühstücken. Anschließend fingen wir an, das Bällebad sauber zu machen. Wir machten die Bälle nass, wuschen sie und trockneten sie wieder. Dann kamen die Bälle alle in einen Sack. Es waren gefühlt 4 Millionen Bälle, denn das Bällebad ist wirklich riesig. Wir mussten unbedingt mit dem Waschen der Bälle fertig werden, weil uns plötzlich ein kleiner Wassereimer in das Bällebad fiel und das Wasser wieder aufgewischt werden musste. Zum Schluss hatten wir sieben oder acht Säcke gefüllt und eine große Wanne. Wir hatten alle viel Spaß und sangen laut mit der Musik aus dem Radio mit, dass uns eine Erzieherin brachte, damit es nicht so langweilig wurde. Wir hatten wirklich viel Spaß!

Im Kindergarten
Wir waren am sozialen Tag der Grundschule im Kindergarten. Wir machten zum Beispiel das Bällebad sauber und halfen in der Küche mit. Einige Bilderbücher aus der Schülerbücherei hatten wir auch dabei und so lasen wir den Kindern lustige Geschichten vor. Das brachte sehr viel Spaß, auch wenn die Kleinen nicht immer ganz leise waren. Sie fragten oft: „Was ist das?“ oder „Was machen die da?“ Es war aber ein schönes Gefühl, den Kindern die Fragen beantworten zu können.
Beim Reinigen des Bällebades fanden wir auch Bohnen, weil das Bällebad auch schon einmal ein Bohnenbad war. Das war lustig. Es dauerte wirklich sehr lange, bis alle Bälle sauber waren. Die Sport-Kinder bauten einen Parcours auf und turnten mit den Kindern. Eine Erzieherin war auch dabei und sie fand die Ideen der Schulkinder toll. Draußen spielten die Fußballer natürlich Fußball und die Kinder liefen um die Wette dem Ball hinterher.
Nach dem Frühstück gingen wir auch mit den Kindern nach draußen. Oft kamen die Kleinen und fragten: „Können wir was spielen?“. Das war total süß, vor allem, weil sie immer Hand in Hand gehen wollten. Im Morgenkreis sangen wir mit allen Kindern gemeinsam, auch wenn wir nicht alle Lieder konnten. Das war auch sehr schön.
Kurz bevor wir wieder in die Schule mussten, durften wir noch die sauberen Bälle wieder in das Bällebad kippen. Dann mussten wir auch schon wieder los. Obwohl es manchmal ganz schön anstrengend war, wollten wir alle gar nicht wieder zurück in die Schule. Ich glaube, dass alle Kinder ganz schön müde und kaputt waren. Es war ein toller Tag!

Der soziale Tag
Am Anfang sangen wir mit allen Kindern, das war schön, weil ich das mag. Es war ein schöner Tag! Ich durfte in der Küche helfen und zum Beispiel mit kochen. Ich habe auch die Wäsche aufgehängt und beim Abtrocknen geholfen. Ich war das einzige Kind, das etwas alleine gemacht hat, aber es hat mir sehr viel Spaß gebracht. Ich war auch draußen und habe mich in der Zeit sehr amüsiert. Als die Suppe, die ich zusammen mit der Erzieherin gekocht habe, fertig war, durfte ich sie auch noch probieren. Das war lecker!

Unser Besuch im Kindergarten
Wir hatten einen sozialen Tag für die vierten Klassen. Wir waren im Kindergarten. In der Schule teilten wir verschiedene Gruppen ein. Es gab die Gruppen Basteln, Sport, Fußball, Vorlesen, Bällebad, Küche und Bücherregal. Die Bastelgruppe bastelte mit den Kindern eine Raupe und eine Blume, die Sportgruppe baute einen Parcours auf, die Fußballgruppe spielte natürlich mit den Kindern Fußball, die Bällebadgruppe wusch gefühlt fünf Millionen Bälle, die Küchengruppe wusch ab, kochte und hing Wäsche auf, die Bücherregalgruppe holte alle Bücher aus dem Regal, wischte das Regal aus und sortierte die Bücher wieder ordentlich ein und die Vorleser lasen aus mitgebrachten Bilderbüchern der Grundschule vor.
In der Bällebadgruppe fiel uns ein Eimer herunter und dann war das ganze Bällebad nass. Wir fanden heraus, dass das Bällebad auch schon einmal ein Bohnenbad war. Nach der ganzen Arbeit gingen wir raus und spielten mit den Kindern auf dem Außengelände. Das war lustig und es war ein toller Tag.

Unser sozialer Tag im Kindergarten
Am Freitag waren wir im Kindergarten und da haben wir das Bällebad mit gefühlt fünftausend Bällen sauber gemacht. Aber wir halfen auch noch bei anderen Sachen mit, zum Beispiel: Fußball spielen, Basteln, Kochen, Sport machen. Beim Basteln entstanden lustige kleine Raupen und Blumen. Die Küchenfee zauberte ein leckeres Essen für die Kindergartenkinder. Beim Sport bauten wir einen Parcours auf und hatten sehr viel Spaß mit den turnenden Kindergartenkindern. Beim Bällebad machten wir alle Bälle sauber. Erst mussten wir die Bälle mit einem Lappen und Seife putzen, dann trockneten wir sie ab und legten sie in eine Kiste. Als die Kiste voll war, bekamen wir große blaue Säcke. Dabei ist uns auch ein Eimer in das Bällebad gefallen, aber wir waren schnell wie fleißige Bienen und putzen alle Bälle so schnell, dass wir auch das ausgelaufene Wasser wieder weg bekamen.
Der Tag ging leider sehr schnell vorbei. Wir waren auch mit den Kindern draußen und spielten dort mit ihnen. Nach dreieinhalb Stunden waren wir sehr kaputt, aber den Weg zurück zur Schule haben wir noch locker geschafft. Es war ein anstrengender aber auch schöner Tag!

4a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
21.06.2016
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln