Anschrift Auenwaldschule

 
1, 2, 3 - schon ist die Zeit vorbei …

21.07.2016
 

2012: Gefühlt ist es noch gar nicht so lange her, da haben wir viele aufgeregte Kinder mit Schultüte und neuem Schulranzen zusammen mit ihren Eltern und Verwandten in unserer Aula begrüßen dürfen. Der Tag der Einschulung war gekommen und mit ihr sollte die – in Kinderaugen – unermesslich lange Grundschulzeit beginnen…

2012-2016: Klassenfeste, Ausflüge, Unterricht, Projekte, Sporttage, Unterricht, Sommerfeste, besondere Aktionen, Klassenarbeiten, Übernachtung, Unterricht, Klassenfahrt, Arbeitsgemeinschaften, neue Freunde, viele Eindrücke und noch tausend Dinge mehr…

2016: Heute war es dann schon wieder soweit, dass wir uns zusammen mit vielen aufgeregten Kindern, diesmal ohne Schultüte, aber trotzdem mit vielen Eltern und Verwandten und allen anderen Grundschulkindern und Lehrern in der Aula trafen. Viel zu schnell ging die unermesslich lange Grundschulzeit vorbei und im Nachhinein fühlt sie sich gar nicht mehr so lang an. Der Tag der Verabschiedung unserer Viertklässler sollte gefeiert werden. Gefeiert, weil wir wissen, dass es allen Kindern an der neuen weiterführenden Schule gut gehen wird.

Unsere vor vier Jahren noch so kleinen neuen Erstklässler sind selbstbewusst und voller Elan, sie wissen, was sie wollen und wissen auch, wie sie ihre Ziele erreichen können. Wir sind froh und dankbar, dass wir die vergangenen vier Jahre mit euch gemeinsam in der Auenwaldschule Grundschule verbringen durften. Wir haben viele tolle Dinge miteinander erlebt und erfahren. „Plötzlich konnte ich lesen!“, ist eines der schönsten Zitate einer Schülerin gegenüber ihrer Deutschlehrerin in dieser Zeit. Viele andere Sprüche und Erinnerungen werden immer in Erinnerung bleiben und die Grundschulzeit damit nicht ganz vergessen lassen. Natürlich blieben die Augen auch heute nicht ganz trocken, denn vier Jahre sind eine lange Zeit und die schweißt auch sehr zusammen. Der Abschied ist nicht immer leicht, aber „Ganz sicher sehen wir uns wieder irgendwo und irgendwie und irgendwann, man trifft sich steht´s ein zweites Mal, wo man sich froh die Hände reichen kann!“ (Adios, Sajonara – Liedtextzitat)

Beim Verlassen der Schule fanden wir dann ein ganz ungewöhnliches Bild vor: Abi-Monumente kennt man ja bereits seit einigen Jahren. In diesem Jahr hatten sich die Viertklässler mit Kreidebildern vor dem Haupteingang „verewigt“ – zumindest bis zum nächsten Regenguss. Wunderschöne Nachrichten standen dort, die uns sehr glücklich machten. Diese Botschaft geben wir von Herzen gern an unsere Großen zurück: Mit euch war es auch die schönste Zeit und ihr ward einfach tolle Auenwaldler! Macht es gut!

In diesem Sinne wünschen wir allen Viertklässlern einen erholsamen Sommer und einen tollen neuen Start in das neue Schuljahr an der weiterführenden Schule! Habt viel Spaß, findet neue Freunde und meldet euch hin und wieder einmal, damit wir wissen, wie es unseren aufgeregten kleinen Erstklässlern aus dem Jahr 2012 denn nun so geht. Wir freuen uns auf eure Berichte!

Bevor die große Verabschiedung der Viertklässler losging, wurde es in der Aula noch einmal so richtig spannend: Es galt, verschiedene Urkunden und Preise zu verteilen. Im Laufe des Jahres konnten unserer Schülerinnen und Schüler an den unterschiedlichsten Angeboten teilnehmen und nun sollte die Leistungen im feierlichen Rahmen gewürdigt werden. So wurden zunächst die ersten und zweiten Plätze der Mathe-Knobelei und des Rätselspaßes mit Urkunden und kleinen Geschenken bedacht. Weiter ging es mit der Verteilung der Ehrenurkunden, die bei den Bundesjugendspielen Leichtathletik erlaufen, erworfen und ersprungen wurden. Die beste Leistung mit über 1000 Punkten zeigte eine Schülerin der Klasse 4b. Herzlichen Glückwunsch!

Anschließend wurden auch die Antolin-Sieger der einzelnen Klassenstufen und der Schulsieger, in diesem Jahr eine Schülerin aus der 3b, mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt. Auch hier ist die Leseleistung der Schulsiegerin beachtlich: Über 22000 Punkte tummelten sich auf ihrem Konto.

Auch der Puschen-Parkplatz-Preis wurde am heutigen Tag verliehen. Für aufgeräumte Puschenregale gibt es an der Auenwaldschule nämlich jeden Tag einen Stempel zu ergattern. Diese Stempel werden am Ende des Schuljahres ausgewertet und addiert. Stolze 157 Stempel sammelte die Klasse 1a in diesem Schuljahr und konnte sich nach der Siegerehrung und Verabschiedung ein Eis in der Grundschulküche abholen. Wer weiß, wer im nächsten Jahr den Eisgutschein für die gesamte Klasse gewinnt? Wir sind gespannt!

Wir wünschen allen kleinen und großen Auenwaldlern erholsame und sonnige Sommerferien und einen tollen Start in das neue Schuljahr 2016/17.

MS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
23.05.2018
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum, disclaimer, Datenschutzerklärung

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln