Anschrift Auenwaldschule

 
Vorlesen 2015

20.11.2015
 

Am 20.11.2015 fand der Vorlesetag in ganz Deutschland statt. In vielen Orten wurde in Buchhandlungen, Büchereien, Kindergärten oder Schulen vorgelesen.

Auch die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen der Auenwaldschule Grundschule Böklund nahmen an diesem Aktionstag teil. In den vergangenen Deutschstunden bereiteten die Kinder in Gruppen Bilderbücher vor, die sie den Kindergartenkindern des Böklunder Kindergartens und den Erst- und Zweitklässlern der Auenwaldschule vorlesen wollten.

Als erstes stand die passende Buchauswahl an. Diese war gar nicht so leicht, denn die Grundschulbücherei bietet mittlerweile eine große Menge an schönem Lesematerial. Mit vielen Überlegungen wurden die Bilderbücher ausgewählt: Welche Bücher sind vom Textumfang angemessen? Wo sind schöne Bilder, die den Kindern Freude bereiten könnten? Welche Geschichten passen zu Kindergartenkindern oder Schulkindern?

Als die Auswahl endlich feststand, wurde fleißig „vorlesen“ geübt. Stimmlage, Lautstärke und Lesegeschwindigkeit sollten zueinanderpassen.

Als der Freitag dann endlich da war, machte sich die 4a auf den Weg in den Kindergarten. Die Aufregung war groß – auf beiden Seiten. Die jüngeren Kinder freuten sich auf die Schulkinder, die ihnen vorlesen wollten und die älteren Kinder freuten sich auf die Kindergartenkinder, die ihnen beim Vorlesen zuhören wollten.

Nach einem gemeinsamen Morgenkreis und Frühstück trafen sich die ersten Lesegruppen in kleinen Räumen und genossen die gemeinsame Zeit. Spontan wurden auch Bilderbücher aus dem Kindergarten ausgewählt, die auch vorgelesen wurden. Alle Beteiligten waren begeistert von der Atmosphäre, die in den zwei Stunden, die wir im Kindergarten verbringen durften, herrschte. „Es war ein schönes Gefühl, als die Kindergartenkinder mir beim Lesen zuhörten“, meinte eine Schülerin nach ihrer Vorlesezeit.

Anschließend durfte natürlich auch noch ein bisschen gespielt werden, bevor es wieder zurück in die Schule ging.

Auch die 4b bereitete in Gruppen Bilderbücher zum Vorlesen vor und übte fleißig das betonte und spannende Vorlesen der Geschichte. Auch hier war die Aufregung bei den einzelnen Gruppen sehr groß, als sie die ersten und zweiten Klassen besuchten. Die Anzahl der Zuhörer war hier um einiges größer und das bereitete einigen Kindern ein wenig Baukribbeln. Die Begeisterung der jüngeren Mitschüler war enorm.

Die Daumenproben und anschließenden Rückmeldungen der Kinder waren durchweg positiv. „Die Geschichte war ganz toll!“ „Könnt ihr nicht noch eine Geschichte lesen?“ „Ihr dürft jeden Tag wieder kommen und noch einmal für uns vorlesen.“ So oder ähnlich lauteten die Rückmeldungen und ließen die Kindergesichter ein bisschen rot vor Stolz werden.

Einig waren sich alle Kinder und Erwachsenen, dass eine solche Aktion unbedingt wiederholt werden sollte. Die ersten Ideen wurden schon gesammelt: So möchten die Kinder gerne die Adventszeit nutzen und am Anfang der einen oder anderen Deutschstunde die Schulkinder erneut besuchen und ein Bilderbuch vorlesen. Mal sehen, was die Kinder und Lehrer der entsprechenden Klassen zu diesem Angebot sagen werden.

Für die Klassen 4a und 4b,
MS

 

 

pdf-Datei

Dezember 2015

Lesen, lesen, lesen
Südangeln Rundschau
(337 KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
17.12.2015
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)
Schuljahr 2017 / 2018
Schuljahr 2016 / 2017
Schuljahr 2014 / 2015

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln