Anschrift Auenwaldschule

 
Der Schwimmunterricht
an der Auenwaldschule Böklund
 

Im Rahmen der Sportprofilierung der Auenwaldschule Grundschule Böklund findet in der vierten Jahrgangsstufe einmal wöchentlich Schwimmunterricht in der Schwimmhalle Schleswig statt. Neben dem Regelsportunterricht, dem psychomotorischen Turnen und den Sport-Arbeitsgemeinschaften leistet der Schwimmunterricht einen weiteren und wichtigen Beitrag zur Bewegungsschulung und sportlichen Ausbildung unserer Schüler. Die Einrichtung eines solchen Angebots erfordert entsprechend geschulte Fachlehrer, die mit großem Engagement den Unterricht gestalten.

Der Schwimmunterricht ist von großem Interesse für unsere Schülerinnen und Schüler – aber auch für die Eltern unserer Schülerschaft. Während die meisten unserer Schülerinnen und Schüler ungeduldig darauf warten, endlich auch am Schwimmen teilnehmen zu können, bewegt die Elternschaft die eine oder andere Frage zum Unterricht.

Wir versuchen, diese Fragen hier ein wenig zusammen zu fassen. Die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) greifen wir in einer Schilderung der Inhalte und Abläufe unseres Schwimmunterrichts auf.
 

Wann gehen die Kinder in der Schule schwimmen?
Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen werden in klassenübergreifenden Gruppen etwa 8 Wochen lang epochal unterrichtet. Derzeit schwimmen sie montags im Hallenbad in Schleswig. Der Unterricht findet in einer Doppelstunde statt, so dass der Bustransfer von Böklund nach Schleswig möglich ist und eine reine Schwimmzeit von einer Schulstunde verbleibt. Das Hallenbad ist ein Sportbad mit viel Raum zum Schwimmen und Springen. Ein großer Vorteil ist die ganzjährige und wetterunabhängige Nutzbarkeit.

Welchen Unterricht erhalten die übrigen Kinder?
Parallel zum Schwimmunterricht liegt ein Block ästhetischer Bildung. Im Kunstunterricht wird kreativ mit Farben, Formen und vielen unterschiedlichen Materialien gearbeitet. In Abhängigkeit von den an unserer Schule arbeitenden Lehrkräften findet alternativ Werkunterricht oder Textiles Werken statt. Die Themenschwerpunkte sind so gewählt, dass Unterrichtinhalte auf den epochalen Schwimmunterricht abgestimmt sind. So können die einzelnen Schülergruppen aus dem Unterricht für einen zeitlich begrenzten Raum ausgelöst und in den Schwimmunterricht überführt werden.

Was lernen die Kinder beim Schwimmunterricht?
Nach dem spielerischen Aufwärmen wird zunächst mit der Wassergewöhnung begonnen. Die Schülerinnen und Schüler erproben das Tauchen und lernen, sich unter Wasser mit offenen Augen zu orientieren. Anschließend lernen die Kinder intensiv, die Gleitlage im Wasser zu halten. Sie halten sich auf dem Bauch liegend über Wasser. Aus der Gleitlage entwickelt sich das Kraulschwimmen, zuerst im Lehrschwimmbecken, später im Schwimmerbecken. Auch eine Abzeichen-Abnahme ist möglich. Über sie wird individuell entschieden, da die Abnahme kein vorrangiges Ziel des Schwimmunterrichts ist.

Mein Kind hat schon das „Seepferdchen“. Ist eine Teilnahme am Schulschwimmunterricht dennoch sinnvoll?
Je früher Kinder schwimmen lernen, desto schneller lernen sie es. Das Seepferdchen setzt das Brustschwimmen voraus. Das Brustschwimmen garantiert aber nicht, dass sich die Kinder in Schocksituationen über Wasser halten können. Die Gleitlage gewährleistet dies zuverlässiger. Zudem ist die Fähigkeit, 25 Meter zu schwimmen, wie es zum Beispiel beim Seepferdchen erforderlich ist, noch keine zuverlässige Absicherung für unbeaufsichtigtes Baden.

Ist es wirklich erforderlich, dass ein Kind das Schwimmen lernt?
Das Amt Südangeln liegt nah an den Stränden der Ost- und Nordsee. Deshalb kann es überlebenswichtig sein, dass Kinder gerade hier in Schleswig-Holstein das Schwimmen lernen. Voraussetzung dafür ist die Auseinandersetzung mit dem Element Wasser. Im Schwimmunterricht wird die Wassersicherheit vermittelt. Das Erlebnis, gemeinsam mit Klassenkameraden den Schwimmunterricht für sich zu erobern, ist ein ganz besonderes und kann nicht an allen Schulen geleistet werden.
 

Wir sind stolz darauf, an der Auenwaldschule Schwimmunterricht anbieten zu können.

SB und DJ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am:
27.06.2017
 
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Jahreskalender
Zeit in Deutschland


Startseite

Wir über uns

Schulprofil
Musik / Chor
Sport
Schwimmen
Wahlpflichtunterricht

Schulzeiten

Termine

Ferien

Schuljahr(e)

Presse

Kontakt

Impressum

Archiv

Für Eltern

 

FiSch (Familie in Schule)

SIS (Seniorpartner in School)

 

Förderverein Auenwaldschule Grundschule Böklund e.V.

 

Auenwaldschule Gemeinschaftsschule

 

Offene Ganztagsschule

 

Amt Südangeln